Speedbats-Dresden
Speedbats-Dresden

Die SpeedBats werden unterstützt:

Hier finden Sie uns:

SpeedBats Dresden

bei der SG DVB e.V.

Sektion Speedbadminton
Pillnitzer Landstraße 94
01326 Dresden

2. Fuchsbau Multicourt Cup 2016 in Berlin

Die Füchse Berlin hatten am Samstag, den 30.7.2016 zum 2. Mal zum Multicourtturnier eingeladen. Gespielt wurde dabei auf drei verschiedenen Untergründen (Beachsand, Tennissand und Kunstrasen).

 

Auch zwei Fledermäuse (Andrea Horn und Thomas Lesch) folgten dem Aufruf in die Bundeshauptstadt. 

 

Bei den Damen waren ursprünglich acht Damen gemeldet, leider traten zwei Damen nicht an und somit wurden zwei 3er Gruppen gebildet. Bei den Herren waren 16 Herren gemeldet und hier fehlte am Ende nur Einer. Somit wurden vier 4er Gruppen gebildet. 

 

Bei den Gruppenspielen wurde pro Ansetzung auf einem Untergrund gespielt. Dies änderte sich dann in der KO-Phase und den Doppel/Mix - Spielen. Hier wurde nach jedem Satz der Untergrund gewechselt.

 

Andrea setzte sich ohne Probleme in ihrer Gruppe durch, wobei der Untergrund Beachsand für sie die größte Herausforderung darstellte. Als Erste ihrer Gruppe, traf sie auf die Zweite der anderen Gruppe. Hier musste sie im 1. Satz wieder auf Beachsand antreten und konnte den Satz knapp für sich entscheiden. Danach ging es auf den Tenniscourt, hier 

überzeugte sie und zog verdient ins Finale ein.

 

Im Finale traf sie auf Stephanie Weiss von den Elbspeeders Hamburg. Der erste Satz wurde zur großen Windlotterie, immer wieder schlug der Wind im entscheidenden Moment zu und gestaltete dadurch das Spiel sehr spannend und ausgeglichen. Andrea hatte aber das bessere Ende für sich und holte sich Durchgang 1. Den 2. Satz gewann sie dann sehr sicher und wurde verdient Turniersiegerin bei den Damen.

 

Thomas hatte es im 1. Spiel, auf Tennissand, mit Jonas Jöhnk von den WobSpeeders zu tun. Es wurde ein spannendes Spiel, da sich beide nichts schenkten und wurden auch immer wieder vom Wind ausgekontert wurden. Die ersten beiden Sätze waren sehr ausgeglichen, keiner der Beiden konnte davonziehen und somit wurden diese Sätze auch jeweils in der Verlängerung entschieden. Jeder hatte schließlich einen Satz gewonnen und nun musste der 3. Satz her. Am Ende gewann Jonas diesen mit 16:13.

 

Danach durfte Thomas gegen Sven-Torben Wedde, ebenfalls von den WobSpeeders, antreten. Diesmal auf dem Kunstrasen. Welch eine Überraschung: der erste Satz ging wieder in die Verlängerung, aber mit dem glücklicheren Ende für Thomas.  Im 2. Satz setzte er sich aber sehr deutlich durch und hatte sein 1. Spiel gewonnen.

 

Im letzten Gruppenspiel traf Thomas auf André Noll von den Füchsen Berlin. Dieses Spiel wurde auf Sand gespielt und auch hier setzte sich Thomas durch. Dadurch war er Gruppenzweiter und traf im Viertelfinale auf Moritz Marker von den Gekkos Berlin.  Zur Überraschung von Moritz holte sich Thomas die letzten 4 Punkte des 1. Satzes auf Tennisasche, nachdem der Satz zuvor sehr ausgeglichen verlief. Danach wählte Moritz den Untergrund Sand und holte sich souveräne den 2. Satz. Damit ging es in den Entscheidungssatz auf Kunstrasen. Hier machte Thomas einige unnötige Aufschlagfehler und verlor damit das Spiel.

 

Nach einer leckeren Stärkung an der Nudeltheke, ging es dann weiter mit den Doppel und Mixed Spielen. Andrea und Thomas traten zusammen in der Mixedkategorie an und es kam zu einer 5er Gruppe, in der Jeder gegen Jeden antreten musste.

 

Nach jedem Satz wurden wieder die Untergründe gewechselt. Die Berliner Spieler wählten immer den Untergrund Beachsand, was unseren beiden Fledermäusen so ihre Schwierigkeiten bereitete.

 

Am Ende konnten sie aber alle vier Spiele gewinnen, sehr knapp war es nur gegen Rebecca Schumann und Jones Späth von den Füchsen Berlin, 

hier konnten sie den 3. Satz erst mit 18:16 für sich entscheiden. 

 

Damit konnte Andrea einen Doppelsieg und Thomas seinen ersten Turniersieg zu verbuchen. 

 

Es war eine sehr schöne Veranstaltung mit einer ganz neuen Erfahrung durch den stetigen unberechenbaren Faktor Wind, sowie die 

unterschiedlichen Untergründen. 

 

Vielen Dank an die Füchse Berlin für das Ausrichten des 2. Mulitcourt-Turniers!

 

(c) Thomas Lesch

Siegerehrung Damen (c) Thomas Lesch
Siegerehrung Mixed - (c) Thomas Lesch
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Speedbats-Dresden