Speedbats-Dresden
Speedbats-Dresden

Die SpeedBats werden unterstützt:

Hier finden Sie uns:

SpeedBats Dresden

bei der SG DVB e.V.

Sektion Speedbadminton
Pillnitzer Landstraße 94
01326 Dresden

1. Crossminton Team Challenge am 07.02.2016 in Berlin

Am 7. Februar 2016 fand in Berlin die erste Team-Challenge statt. In Vorbereitung für den Ligaspielbetrieb 2016 organisierten die Füchse Berlin ein kleines, außergewöhnliches Turnier. Insgesamt traten elf Mannschaften gegeneinander an.

 

In einem modifizierten Spielsystem, bestehend aus einem Damendoppel, einem Herrendoppel, einem Dameneinzel, einem Herreneinzel und einem Mixed-Doppel, wurde schlussendlich die beste Mannschaft ermittelt. Jede Partie wurde ausschließlich mit einem Satz, bis 16 Punkte, ausgetragen. Zusätzliche Zeitlimits machten die Challenge schnell und spannend. Das Team mit den meisten erreichten Punkten konnte am Ende das Gesamtmatch für sich entscheiden.

 

Für die SpeedBats Dresden traten Martin, Wanja, Thomas, Andrea, Kerstin und Verena an. Kerstin unterstützte dabei unsere befreundeten Spieler aus Görlitz, denn den Neissespeeders fehlte eine Dame in ihrer Mannschaft. Die Neissespeeders konnten sie sich zusammen mit Kerstin am Ende des Matchtages über einen erfolgreichen 7. Platz freuen.

 

Die übrigen SpeedBats traten in der Gruppenphase zunächst gegen die Elbspeeders Hamburg I an. In einem packenden Match verloren die SpeedBats leider mit einem Rückstand von nur 8 Punkten diese Partie. In den zwei folgenden Spielen gegen die Mannschaften Red Devils Bautzen II und Füchse Berlin I konnten sich die SpeedBats klar durchsetzen und beendeten als Gruppenzweiter die Vorrundenphase.

 

Auch bei den nächsten Partien gegen die Gekkos Berlin I, sowie nochmals gegen die Füchse Berlin I konnten die SpeedBats die nächsten wichtigen Siege einfahren. Damit stand die Finalbegegnung und der Endgegner für die SpeedBats fest: Elbspeeders Hamburg I, der Gegner gegen den die SpeedBats in der Gruppenphase verloren hatten.

 

Mit dem Turnier gewachsen, die Nerven in den Griff bekommen und mit Mannschaftsgeist kämpften sich die SpeedBats nach den ersten vier Begegnungen (Damen-, Herrendoppel, Damen- und Herreneinzel) an die Hamburger mit nur einem Punkt Rückstand heran. Das letzte Spiel, das Mixed-Doppel entschied nun über Sieg oder Niederlage für die SpeedBats. In einem packenden, emotionalen Satz konnten sich die SpeedBats am Ende mit 16:15 gegen die starken Elbspeeders aus Hamburg durchsetzen. Auf Grund von Punktegleichstand mussten nun die gewonnen Sätze über den Sieg entscheiden. Die SpeedBats aus Dresden konnten auf Grund von drei gewonnen Spielsätzen die Team-Challenge für sich entscheiden.

 

Der Sieg der ersten Team-Challenge ging somit nach Dresden.

 

Ein besonderer Dank gilt den Füchsen Berlin. Ihr habt ein sehr schönes Turnier mit einer wunderbaren und spannenden Spielidee, einer fabelhaften Organisation und Verpflegung vorbereitet.

 

Vielen Dank und bis nächstes Jahr.

 

(c) Verena Horn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Speedbats-Dresden