Speedbats-Dresden
Speedbats-Dresden

Die SpeedBats werden unterstützt:

Hier finden Sie uns:

SpeedBats Dresden

bei der SG DVB e.V.

Sektion Speedbadminton
Pillnitzer Landstraße 94
01326 Dresden

ISBO Speedminton (R) German Open

Turnierbericht

 

Am 30./31. Mai 2015 fanden im CologneSportspark die ISBO Speedminton (R) German Open im Speed Badminton statt. Die diesjährigen German Open waren ein hochkarätig besetztes internationales Turnier (500er) mit Teilnehmern aus Deutschland, Ungarn, Polen, Tschechien, Schweden, Frankreich, der Schweiz und der Türkei.

 

Die Speedbats Dresden nahmen mit vier hochmotivierten „Fledermäusen“ in unterschiedlichen Kategorien an den Wettkämpfen teil. Christian startete bei den O50, Frank bei den O40, Martin in der open division und Andrea in der female division.

 

Christian war nach einer krankheitsbedingten Pause wieder gut in Form und konnte in der Gruppenphase zwei Spiele für sich entscheiden. Leider konnte er sich in der Folge gegen zwei weitere Spieler nicht durchsetzen und schied – denkbar knapp – bereits in der Vorrunde aus.

 

Frank hatte das Losglück nicht auf seiner Seite und musste in der Vorrunde in einer unheimlich starken Gruppe antreten, in der fast alle Spieler auf einem ähnlich hohen Niveau spielten. Frank konnte zwar auch einige Siege für sich verbuchen, leider reichte das für die nächste Runde nicht aus und er schied nach packenden Drei-Satz-Spielen in der Vorrunde aus.

 

Das gleiche Los zog auch Martin. Er konnte auch zwei Vorrundenspiele für sich entscheiden, traf in der weiteren Vorrunde aber auf einen Spieler der türkischen Nationalmannschaft im Badminton und einen Spieler des DSBV Teams und musste sich gegen beide geschlagen geben. Für Martin bedeutete das leider das Aus in der Vorrunde.

 

Andrea konnte souverän die Gruppenphase als Gruppenerste abschließen und zog damit direkt ins Viertelfinale ein. Auch dort konnte sie spieltechnisch überzeugen und gewann klar in zwei Sätzen den Einzug ins Halbfinale. Dort traf sie auf eine polnische Jugendspielerin. In packenden und hart umkämpften drei Sätzen zeigte sie sich als die Nervenstärkere und zog ins Finale ein. Dort begegnete ihr eine weitere Jugendspielerin. Mit der Anfeuerung aus ihrem Team und weiterer Unterstützung von befreundeten Vereinen gelang ihr schließlich der Titelgewinn. Herzlichen Glückwunsch!

 

Vielen Dank an den KSBV für das gut organisierte Turnier und Danke an die Poing SpeedFires für die liebe Unterstützung!

 

(c) Andrea Horn

Treppchen
Pure Freude!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Speedbats-Dresden