Speedbats-Dresden
Speedbats-Dresden

Die SpeedBats werden unterstützt:

Hier finden Sie uns:

SpeedBats Dresden

bei der SG DVB e.V.

Sektion Speedbadminton
Pillnitzer Landstraße 94
01326 Dresden

Liga Ost 2014

Am letzten Spieltag der Liga Ost am 12.10.2014 sollte die Entscheidung  fallen, welcher zweite Finalist sich neben der Mannschaft Red Devils Bautzen I für das Bundesliga Finale in Bautzen am 01. und 02.11. qualifizieren sollte.

 

Durch die guten Ergebnisse an den vorangegangen Spieltagen, sollte diese Entscheidung am heutigen Tag zwischen den Speedbats Dresden und den Erzgebirgs Speedys Marienberg getroffen werden, obwohl beide Mannschaften an diesem Spieltag nicht gegeneinander antraten. Die Erzgebirgs Speedys Marienberg führten vor den Speedbats Dresden mit einem Punkt und belegten vor dem Spieltag den Platz 2 der Rangliste.

 

Für die Speedbats spielten an diesem Tag Andrea, Christian, Frank und Martin. Zur tatkräftigen Unterstützung der Mannschaft waren einige Fans aus Dresden und auch aus Chemnitz angereist und sorgten für eine ordentliche Anfeuerung der Mannschaft.

 

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft Bautzen III gewannen die vier Dresdner souverän mit 5:1. Die Erzgebirgs Speedys Marienberg bestritten ihr erstes Spiel gegen die Neissespeeder 09 Görlitz und gewannen dies mit 4:2.

 

Somit hatte sich an der Rangliste für beide Mannschaften zu diesem Zeitpunkt noch nichts geändert und die Entscheidung sollte nach dem zweiten Spiel fallen.

 

Für die Speedbats aus Dresden hieß der zweite Gegner Red Devils Bautzen II. Nach den ersten vier Einzelspielen (ein Damen- und drei Herreneinzel) stand es nach packenden und kräftezehrenden Spielen 3:1 für die Dresdner.

 

Zur gleichen Zeit spielten die Erzgebirgs Speedys Marienberg gegen den diesjährigen Gewinner der Liga Ost die Red Devils Bautzen I. Den Erzgebirgs Speedys Marienberg reichte zu dieser Zeit gegen die Red Devils Bautzen I kein Unentschieden mehr um in das Finale einzuziehen. Es musste jetzt ein Sieg gegen die starke Mannschaft her.

 

Nach den ersten drei Einzelspielen stand es zwischen den Erzgebirgs Speedys Marienberg und den Red Devils Bautzen I 1:2. Im vierten und nun entscheidenden Herreneinzel traten Jürgen Brüchner (Erzgebirgs Speedys Marienberg) gegen Bernd Nickel (Red Devils Bautzen I) an. In einem packenden Match gewann Bernd in drei Sätzen gegen Jürgen und brachte somit die Red Devils Bautzen I mit 3:1 in Führung, so dass für die Mannschaft aus Marienberg nur noch ein Unentschieden durch beide Doppelspiele (Mixed- und Herrendoppel) möglich war.

 

Die Dresdner Speedbats gewannen in ihren beiden Doppelspielen das Mixed jedoch mussten sich Frank und Christian im Herrendoppel gegen Hans und Richard Kuntsche nach drei spannenden und packenden Sätzen geschlagen geben.

 

Somit stand das Ergebnis dieses Spieles mit dem Ergebnis 4:2 fest und die Speedbats Dresden zogen als Zweiter der Liga Ost in das Bundesliga Finale ein. Einer Feier der vier aktiven Spieler und den mitgereisten Fans stand nun nichts mehr im Wege und die Sektflaschen wurden geöffnet. Die grandios gespielte Saison der Speedbats Dresden wurde mit einem zweiten Platz in der Liga Ost gekrönt.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitspielern aller Mannschaften, bei den Organisatoren und den Liga-Verantwortlichen für eine gelungene Saison 2014.

 

(c) Verena Horn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Speedbats-Dresden